Kategorien

Dach

Obere Geschossdecke

Außenwand

Boden gegen Erdreich

Kellerdecke

Sonderbauteile

Fensterlaibung innen mit Antischimmelplatte (Calciumsilikat)

Image
Fensterlaibung
Welche Dämmstoffe werden verwendet?
Bestandsbeschreibung

In vielen Fensterlaibungen von älteren Häusern sind „Stockflecken“ zu sehen. Es handelt sich dabei um Schimmelflecken. Diese entstehen immer dort, wo aufgrund schlechter oder fehlender Wärmedämmung der sog. „Taupunkt“ unterschritten wird. Das ist die Fläche, an der es im Winter so kalt ist, dass der Wasserdampf aus der Luft kondensiert (vergleichbar mit den entstehenden Wassertropfen auf der Flasche, die aus dem Kühlschrank genommen wird). Diese Feuchtigkeit in Verbindung mit – allseits vorhandenen – organischen Materialien wie Tapeten, Staub usw. führt unweigerlich zu Schimmelflecken. 

Wenn

  • Außenwände massiv und nicht gedämmt sind,
  • eine wdvs">Außendämmung mangelhaft installiert wurde, d. h., die Dämmung nicht von außen in die Fensterlaibung hineingeführt wurde,
  • oder es sich um ein Hohlschichtmauerwerk handelt

    können schwarze oder graue Flecken im Laibungsbereich vorkommen. Bei diesen Flecken handelt es sich um Schimmel. Dieser ist nicht nur ein optisches Problem, sondern auch gesundheitsgefährdend.

Wie wird gedämmt?

Die wirksamste Maßnahme ist, die Fensterlaibung von außen zu dämmen. Ist die Dämmung der Fensterlaibung jedoch nicht möglich, bleibt nur die Behandlung des Symptoms: die Installation einer Laibungsplatte auf die Innenlaibung.

Als Laibungsplatten werden v.a. Calciumsilikatplatten eingesetzt, die folgende Eigenschaften haben:

  • kapillaraktiv (d. h., anfallende Feuchtigkeit wird in der gesamten Platte aufgenommen, großflächig verteilt, gespeichert und wieder nach innen abgegeben)
  • Die Platte hat einen pH-Wert von 10,5 und ist damit fungizid. Ein Schimmelwachstum auf oder in der Platte ist damit praktisch ausgeschlossen. (Achtung: der verwendete Kleber muss dieselben Eigenschaften haben! s.u.)
  • Die Platte besitzt einen mittleren Dämmwert von 0,062 W/m²K, die Oberflächentemperatur der Platte liegt - abhängig von der Dicke der Platte - damit i. d. R. über dem Taupunkt.

Die Calciumsilikatplatten werden vollflächig mit einem feinen Zahnspachtel auf der Klebeseite mit dem zum System gehörenden Kleber versehen und leicht schwimmend in die Fensterlaibung geklebt. Zwischen Platte und Fensterrahmen sollte zusätzlich eine Fugendichtung installiert werden. Wie bei jeder Innendämmung muss auch in diesem Fall eine Hinterlüftung verhindert werden. Das gilt ebenso für kleine „Luftflächen“, damit auf dem Mauerwerk keine Feuchtigkeit und damit Schimmel entstehen kann.

Dämmdicke

Die Platten aus Calciumsilikat gibt es als Laibungsplatten schon ab 15 mm Dicke. Ist eine dickere Platte möglich, sollte diese bevorzugt verwendet werden, denn umso höher ist auch die Dämmwirkung und die Wasserspeicherfähigkeit der Platte.

Image
Innendämmung Fensterlaibung
Image
Innendämmung Fensterlaibung

Alle Vorteile im Überblick

WärmeschutzDa die Platten relativ dünn aufgebracht werden und keinen guten Dämmwert besitzen ist die Heizenergieeinsparung nur gering bis nicht messbar. 

Vorteile:

  • Die Behaglichkeit erhöht sich aufgrund höherer Temperaturen im Laibungsbereich der Fenster
  • Schimmelflecken und damit Gesundheitsgefährdung verschwinden
  • Die Fensterlaibungen werden optisch ansprechender
  • Die Maßnahme ist auch in Eigenleistung durchführbar

Kosten/Wirtschaftlichkeit: Da die Dämmung der Fensterlaibung weniger eine wärmedämmende und damit heizkostensparende Maßnahme ist, sondern vorrangig zur Schimmelprävention eingesetzt wird, dient diese in erster Linie dem Gesundheitsschutz der Bewohner.

Förderung: Diese Dämm-Maßnahme wird nicht staatlich gefördert.

Kann ich selber dämmen? Die Dämmung der Fensterlaibung ist auch im DIY-Verfahren durchführbar. Beachten Sie hierbei die Verarbeitungsrichtlinien der Hersteller! Man sollte auf jeden Fall "im System" bleiben und den empfohlenen Kleber benutzen. Fliesenkleber z.B. sind nicht geeignet!

Image
Calciumsilikat Platte
Image
Calciumsilikat Platte